Das Ensemble

Al Dente – Das Vocalensemble mit Biss!

Vocalensemble Al Dente

Der Name des A-Capella-Ensembles ist quasi Programm: Die acht Sängerinnen und Sänger wollen in jedem Fall Musik mit Biss bieten, wobei das Repertoire weit gestreut ist.

Das Ensemble wurde im Jahre 2000 gegründet. Die Mitglieder sind Irmgard Leineweber und Elke Seidl (Sopran), Anneliese Lindner und Corinna Raab (Alt), bei den Männern Stefan Waldherr und Hannes Uhrmann (Tenor), Richard Löw und Oliver Dudla (Bass).

Das Ensemble hat sich in den bisherigen Jahren dessen Bestehens einen hervorragenden Namen gemacht, durch die stimmliche Qualität aller acht Akteure, durch das bemerkenswerte Klangvolumen und die spürbare Begeisterung und Freude, die sie rüberbringen. Regelmäßig war das Ensemble zu Gast bei der “Theaterweihnacht” des Theaterchens “O” in Traunreut, bei kirchlichen Anlässen, bei Hochzeiten, bei umjubelten Matinéen in Chieming und Grabenstätt. In den letzten Jahren gaben Al Dente auch regelmäßig Abendkonzerte im Postsaal Trostberg, im NUTS in Traunstein und an diversen Spielstätten in Traunreut.

Musikalisch hochstehend, sehr unterhaltsam und abwechslungsreich, eine interessante Mischung aus klassischen Bestandteilen, aus Spirituals, Gospel, deutschen Schlagern und peppigen, amüsanten Liedern: Das sind die Pluspunkte von “Al Dente”.

Ein wichtiges Markenzeichen des kleinen Chors besteht auch darin, dass auswendig gesungen wird – nur so ist der Sänger unabhängig von seiner Vorlage und kann musikalisch, rhythmisch und vom Ausdruck her sein Lied wirklich vortragen. In seinen Abendkonzerten reiht das Vocalensemble mittlerweile nicht einfach Lied an Lied sondern es entsteht eine kleine Geschichte, die den Zuhörer mit unterhaltsamen und lustigen Überleitungen durch den Abend führt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>